Checkliste – Unterlagen für den Wohnungsverkauf

Neuigkeiten zum Immobilienmarkt währen der Corona-Krise
22. Januar 2021
Ratgeber: Immobilie verkaufen bei Scheidung
27. Januar 2021
Show all

Checkliste – Unterlagen für den Wohnungsverkauf

Bereits vor dem Schalten einer Immobilienanzeige sollten die folgenden Unterlagen vorliegen. Der Energieausweis ist Pflicht. Auch bei den anderen Dokumenten helfen wir Ihnen gerne bei der Beschaffung.

Tipp! Stellen Sie für den Wohnungsverkauf eine Akte zusammen, die alle wichtigen Unterlagen erhält. Beim Besichtigungstermin können Sie nicht nur kompetent Fragen beantworten, sondern die Informationen auch mit Urkunden und Amtsnachweisen belegen.

Grundrissplan

In diesem Plan ist die Fläche der Eigentumswohnung, zusammen mit den Quadratmeterangaben von Balkon, Wohnung und Nebenräumen zu sehen. Auch die Aufteilung der Räumlichkeiten ergibt sich aus dem Grundrissplan.

Teilungserklärung

Dies ist eine notarielle Urkunde, die der Käufer noch vor dem Verkauf der Wohnung erhalten muss, denn sie ist Grundlage für den notariellen Vertrag. Die Teilungserklärung regelt das Innenverhältnis der Wohnungseigentümerschaft.

Grundbuchauszug

Einen aktuellen und vollständigen Auszug erhalten Sie beim Grundbuchamt. Lesen Sie den Auszug gründlich durch, um mit den rechtlichen Details zu Wohnung, Haus und Grundstück vertraut zu sein. Urkunde über Brandversicherung: Häufig wird diese vom Käufer angefragt, den sie grundsätzlich für die Finanzierung der Wohnung benötigt. In Deutschland ist die Brandversicherung Pflicht.

Eigentümerversammlungsprotokolle

Die letzten 3 Protokolle reichen grundsätzlich aus. Sie können sich diese auch bei der Hausverwaltung anfordern. Die Eigentümerprotokolle geben dem Käufer weitere Informationen zu den Beschlüssen und Vorhaben der Eigentümergemeinschaft. Wohngeldabrechnung / Wirtschaftsplan / Rücklagen: Die letzte Wohngeldabrechnung, zeigt auf, wie sich die Wohngeldausgaben monatlich zusammensetzen, wie viel im Jahr angespart wird und vieles mehr.

Baubeschreibung

Wenn es aus der Bauzeit des Hauses noch eine Baubeschreibung gibt, dann kann sie bei der Marktpreisermittlung und als Information dem Käufer vorgelegt werden.

Energieausweis

In der Regel erhalten Sie den Energieausweis von der Hausverwaltung. Für den Verkauf der Wohnung ist dieser Energieausweis Pflicht.

Lageplan / Flurkartenauszug

Hier sind die genaue Lage sowie Baurechte in der Umgebung verzeichnet. Erhältlich ist solch ein Dokument beim zuständigen Katasteramt.

Passende und vollständige Unterlagen und Dokumente zeigen Seriosität in Bezug zum Immobilienverkauf auf. Beachten Sie: Es empfiehlt sich, stets nur Kopien der Dokumente zu übergeben und die Originale für sich selbst zu behalten. Von der Natur der Sache her unterscheiden sich die benötigten Unterlagen beim Grundstücksverkauf, beim Hausverkauf oder beim Verkauf einer Eigentumswohnung ein wenig. Bei Fragen diesbezüglich, sprechen Sie uns gerne an. Als Makler können wir Ihnen die Unterschiede in Bezug zum Hausverkauf oder Verkauf einer Wohnung genauer erklären und darstellen. 

Bodensee Estates
Bodensee Estates
Ihr Immobilienmakler in Friedrichshafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.